Vegane Kringelkekse

Vegane Kringelkekese

Die Zutaten, die Du benötigst: 

› zwei Tassen Mehl

› eine Tasse pflanzliche Margarine

› eine halbe Tasse Zucker

› zwei EL Kakaopulver

› ein EL pflanzliche Milch  

 

How to - dein Weg zu diesen herrlichen Naschereien:

  1. Mit den Zutaten ist das wirklich easy, wichtig ist nur das Verhältnis 3:2:1 bei den drei Zutaten Mehl:Fett:Zucker einzuhalten. Ob Ihr dafür eine Waage, eine Tasse oder Sonstiges verwendet ist völlig egal. Super easy!
  2. Als erstes das Mehl, die Margarine und den Zucker verkneten bis ein glatter Teig entsteht. Ich habe tatsächlich zimmerwarme Margarine verwendet und das ist überhaupt kein Problem. Der Teig ist nach dem kneten noch ziemlich sticky, aber nach Schritt 4 lässt er sich problemlos verarbeiten und die Kekse werden nicht bröselig oder sonstiges. 
  3. Als nächstes teilt ihr den Teig in zwei Teile. Ich liebe es schokoladig und habe dadurch meist mehr dunklen als hellen Teig. Je nach Belieben hehe. Den einen Teil des Teiges verknetet ihr mit dem gehäuften EL Kakaopulver und der Milch. 
  4. Nun den Teig mehrere Stunden kalt ruhen lassen, ich lasse ihn für ungefähr drei Stunden im Kühlschrank.
  5. Daraufhin den dunklen und hellen Teig zu einer möglichst gleichen Form ausrollen und aufeinander legen. Lass Dich nicht entmutigen, wenn es nicht perfekt klappt! Ab und zu zerreißt mir der Teig beim übereinanderlegen, dann einfach mit den kleineren Stücken "puzzeln" und kurz noch einmal drüber rollen. Das merkt am Ende keiner! 
  6. Nun alles zu einer Schnecke einrollen.
  7. Als letzten Schritt die Schneckenrolle in Scheiben schneiden, eventuell nochmal ein wenig an der runden Form der Kekse nachhelfen und dann auf's Backblech! Ich habe die Kekse sehr dick abgeschnitten, ungefähr einen Zentimeter, beim backen sind sie dann sehr auseinander gegangen, dadurch habe ich saftige und knusprige Kekse bekommen. Aber Achtung! Die Kekse nicht zu dicht beieinander auf das Backblech legen. 
  8. Je nach Größe und Dicke der Kekse kann die Backzeit sehr variieren. Bei 150°C habe ich meine Kekse 20 min gebacken. Holt die Kekse aber definitiv noch leicht weich aus dem Ofen, damit ihr keine zu trockenen Kekse bekommt. 
  9. Nun heißt es genießen, ich wünsche euch einen guten Appetit! A.
No Comments

Post A Comment