OREO-Bananen-Schokokuchen

OREO-Bananen-Schokokuchen

"Dieser vegane Kuchen, ist lecker saftig und sckokoladig und die OREOs nach dem Backen schön cremig. Weil er zusätzlich noch so schnell und einfach zuzubereiten ist, gehört er zu meinen Lieblingsrezepten. Viel Spaß beim nachbacken und genießen." - A.

Die erforderlichen Zutaten: 250 g Mehl, 50 g weißen und 100 g braunen Zucker, 50 g Kakaopulver, 15 g Backpulver, 2 reife Bananen, 150 ml pflanzliche Milch, 100 g Öl, 125 g Schokopudding (ich benutze beispielsweise den von Alpro) und zusätzlich für die Dekoration: OREOs und dunkle Zartbitterschokolade

Es ist wirklich extremely einfach diesen veganen OREO-Bananen-Schokokuchen zu zaubern:

1. Gebe zuerst alle trockenen Zutaten in eine Schüssel.

2. Daraufhin die zwei Bananen mit einer Gabel zerquetschen.

3. Zu den trockenen Zutaten gibst Du nun die Milch, das Öl, den Pudding und die zerdrückten Bananen und verrührst alles bis ein gleichmäßiger Teig entsteht.

4. Nachdem du den Teig in einer mit Backpapier ausgelegten Backform gefüllt hast, zerkrümelst Du die OREOs auf dem noch ungebackenen Teig.

5. Im, auf 200° vorgeheizten, Ofen muss der Teig für 25 Minuten backen (bei einer üblichen Springform).

6. Nach dem Backen kannst Du den Kuchen mit geschmolzener Zartbitterschokolade den letzten Schliff verleihen.

No Comments

Post A Comment