Lebkuchen

Lebkuchen

Die Zutaten, die Du für die Lebkuchen benötigst: 1 TL gemahlenen Zimt, 1 TL gemahlenen Ingwer, 1/2 TL gemahlene Nelken, 1 TL gemahlenen Kardamom, 1 TL Backpulver, 75 g Apfelmus, 175 g Zucker, 90 Zuckerrübensirup, 100 ml pflanzliche Sahne, 80 g geschmolzene Margarine, 500 g Mehl

Dein Weg zu den Lebkuchen:

1. Als erstes verrührst Du den Apfelmus, den Sirup, die geschmolzene Margarine und die Sahne miteinander.

2. Daraufhin gibst Du alle weiteren Zutaten, bis auf das Mehl, hinzu.

3. Nun fügst du Stück für Stück das Mehl hinzu und rührst bzw. beginnst dann zu kneten, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht.

4. Jetzt kannst Du den Teig auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche ausrollen und nach Belieben ausstechen.

5. Im vorgeheiztem Ofen (200°) müssen die ausgestochenen Lebkuchen fünf bis maximal zehn Minuten backen. Sie können noch ein wenig weich aus dem Ofen geholt werden, damit sie nicht zu trocken werden, weil sie beim auskühlen noch nachhärten. 

"Mit diesen Mengenangaben lassen sich sehr viele Lebkuchen herstellen. Man kann die Mengenangaben nach Belieben dividieren oder einen Teil des Teiges im Kühlschrank aufbewahren und in den nächsten Tagen wieder backofenfrische Lebkuchen backen. Wenn man erstmal alle Zutaten beisammen hat, ist es gar nicht schwer Lebkuchen zu backen. Ich nasche sie in der Weihnachtszeit besonders gerne, da sie würziger und weniger süß schmecken als Plätzchen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Backen und eine schöne Weihnachtszeit!" - A.

No Comments

Post A Comment